DAS KLEINE STADTTEILCAFÉ

Was ist bloß aus dem guten alten Kaffeekränzchen geworden, das man einst im Café abhielt? Dieses gemütliche Zusammenkommen zum ungefilterten Reden, Klatschen und Tratschen?

 

Jetzt ist es Zeit für ein bisschen Zeitverschwenden! 

EGG_2926neu.jpg

Wir wollen eine Renaissance dieses Kulturguts! Als ein Café in Freiburg wollen einen Raum schaffen für ein bisschen Zeitverschwenden! Wir wollen Zeit für Plappern, Lachen und Kuchengabelklackern.

Und wir steuern jeden Tag aufs Neue etwas dazu bei: Buttrigsüße Kekse, Rhabarbertarte im Frühjahr, Erdbeertartlette mit Vanille-Mandelcreme im Sommer, Buchteln mit eingeweckter Zwetschgenröstermarmelade im Herbst und Engadiner Nusstorte im Winter.

Und jetzt mal ganz ehrlich: Was gibt es Feineres als ein gedeckter Apfelkuchen mit Boskopäpfeln aus dem Dreisamtal? So wie ihn Großmutter in der Stube buck?

Oder hast du schon einmal unsere Salzkaramell-Schokoladentarte probiert? Der wir ein bisschen Tonkabohne mit auf den Weg geben? An dieser Stelle nicht zu vergessen: unsere kleinen Gugelhupfe mit Rumrosinen und Orangenblüten!

Und extra für euch putzen wir uns jede Woche aufs Neue heraus: Wir wollen ein wirklich gemütliches Café sein, das dir Freude und Genuss bereitet.

17930740447838598.jpg
20210928_095258.jpg

Also: Es ist Zeit für eine Revolution! Eine Kaffeeklatschrevolution. Weg mit den entfremdeten Emails, Shortmessages und Twitternachrichten.

 

Wir brauchen in diesen schrecklich trubeligen Zeiten ein bewährte Form des Miteinanders: Tratschen! Lasst uns einfacher wieder treffen und Tratschen. Tratschen. Schwätzen. Tratschen. Beisammensein, mit Mimik und sogar Gestik. 

Das Kaffeekränzchen ist uns eine wirkliche große Herzensangelegenheit. Es ist Teil unserer Seele, unseres Tuns und Teil unserer Idendität.